MAS/MBA eHealth

Master of Advanced Studies / Master of Business Administration eHealth

Start: jederzeit
Zertifiziert von:
eduqua_logo_notxt_mit_Schutzraum_cmyk_small cmi-logo

Thema des Studiengangs

Der Studiengang vermittelt umfassende Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich Gesundheitssystem der Zukunft, eHealth Infrastruktur, eHealth Dienstleistungen, eHealth Management, eHealth 2.0 sowie Rechtsfragen, Datenschutz und Ethik in eHealth.

Digitale Transformation ist allgegenwärtig, die Medien berichten schon bald inflationär über den die Wirtschaft und Gesellschaft durchdringenden technologischen Wandel. Kaum eine Branche oder ein Unternehmen bleibt dabei unberührt. Wie läuft diese Entwicklung im Gesundheitswesen ab, wo stehen wir heute und welches sind die wichtigsten Trends? Mit diesem Thema setzt sich der exekutive Masterstudiengang auseinander, stellt aktuelle Themen wie eHealth Strategie, technologische Trends, Fragen zu neuen Technologien und ihren ehtlischen und rechtlichen Implikationen sowie die Auswirkungen auf die Akteure des traditionellen Gesundheitswesens zur Diskussion. 

Ausgehend von der Perspektive des Menschen im Mittelpunkt orientiert sich diese berufsbegleitende Weiterbildung an einem breiten, das ganze Leben begleitenden Konzept von Health Care, das nicht nur kranke Menschen als ePatients, sondern ebenso gesunde Menschen als Kunden von Präventions- und gesundheitsfördernden Dienstleistungen betrachtet, die befähigt sind, ihre eigenen Gesundheitskompetenzen für jede Lebensphase zu entwickeln.

  • Start: jederzeit
  • Abschluss: MAS oder MBA
  • ECTS: mind. 60
  • Dauer: ca. 2-3 Jahre (max. 5 Jahre)
  • Abschlussarbeit: Masterarbeit
  • Ort: Präsenz oder Online
  • Studienbeitrag: Preise je CAS + Mastersemester
  • Zulassungsbedingung: Hochschulabschluss
  • Sur Dossier Zulassung: auf Antrag möglich
  • Persönliche, individuelle Betreuung Masterarbeit

Warum einen MAS/MBA eHealth?

Im Rahmen des Masterstudienganges werden umfassende Kompetenzen im Bereich Gesundheitssystem der Zukunft, eHealth Infrastruktur, eHealth Dienstleistungen, eHealth Management, eHealth 2.0 sowie Rechtsfragen, Datenschutz und Ethik in eHealth aufgebaut.

Nach Abschluss des Masterstudienganges sind Sie in der Lage, mit den erworbenen Fachkenntnissen und ihrem Methodenwissen in den vielfältigen Anwendungsgebieten von eHealth Führungs- und Leitungsfunktionen kompetent wahrzunehmen. 

Der Masterstudiengang befähigt Sie, eHealth-Projekte zu leiten bzw. im Rahmen von Beratungsmandaten selbständig zu betreuen wie beispielsweise: Konzeption, Umsetzung und Management von eHealth-Projekten in unterschiedlichen Organisationen (Verwaltungen, Gesundheitsinstitutionen und Unternehmen), Leitung von eHealth-Einrichtungen, Beratung bei der Einführung von eHealth, Planung und Steuerung von eHealth-Projekten, Management von eHealth-Prozessen in unterschiedlichen Organisationen.

Ihr Weg zu diesem Masterabschluss

1
CAS eHealth
2
2. Zertifikatskurs (Wahlmodul)
3
3. Zertifikatskurs (Wahlmodul)
4
Masterprojekt
5
MAS / MBA eHealth

Studienleitung des Masterstudienganges

Prof. Dr. Andréa Belliger
Studiengangsleitung
Co-Leitung IKF, Studienleitung Bereich Digitale Transformation, eGovernment, eHealth, eLearning und Wissensmanagement, Social Media & Knowledge Management. Prorektorin PH Luzern.
Prof. Dr. David Krieger
Studiengangsleitung
Co-Leitung IKF, Studienleitung Bereich Digitale Transformation, eGovernment, eHealth, eLearning und Wissensmanagement, Social Media & Knowledge Management.

Weitere Informationen finden Sie in den Studiengangsunterlagen.

Basismodul

Dieser CAS bildet die thematische Grundlage für Ihren Masterstudiengang
CAS eHealth – Gesundheit digital
Fit für die Digitale Transformation im Gesundheitswesen

Wahlmodule (Vorschläge)

In Kombination zu diesem Basismodul werden folgende CAS gerne gewählt
CAS Digital Health erfolgreich umsetzen
Fundierte Wissensimpulse zur digitalen Transformation im Gesundheitswesen
CAS Digitale Transformation
Theorien, Weltsichten & konkrete Anwendungen. Wo Philosophie auf Technologie trifft

Erfolgsgeschichten

Das sagen unsere Absolventinnen und Absolventen

FAQs

Der MBA weist gegenüber dem MAS eine stärkere wirtschaftliche Orientierung auf. Im Vergleich dazu ist ein MAS stärker auf kommunikative, kulturelle oder soziale Fragestellungen ausgerichtet. 

Wenn Sie bereits einen Hochschulabschluss oder eine vergleichbare akademische Ausbildung (mindestens auf Bachelorstufe) abgeschlossen haben. Wenn Sie nicht sicher sind, wo Ihr Abschluss einzuordnen ist, dann können Sie uns gerne unverbindlich eine Kopie Ihres Abschlusszeugnisses zusenden (am besten gleich per E-Mail an info@ikf.ch), und wir überprüfen das gerne für Sie.

Nicht automatisch. Gern prüfen wir aber eine mögliche sur dossier Zulassung, wenn Sie uns Ihren aktuellen CV sowie das Zeugnis Ihres höchsten Bildungsabschlusses mit dem Vermerk „Antrag auf Zulassungsprüfung zum Masterstudium“ zukommen lassen, gerne gleich elektronisch via info@ikf.ch.

Die Studiengebühr des gesamten Masters setzt sich zusammen aus den Kursgebühren der einzelnen gewählten CAS plus der Gebühr für das Mastersemester. Hierbei gewähren wir immer ab dem 2. CAS 10 % Rabatt auf jeden weiteren Zertifikatskurs. Eine Übersicht über alle Kursgebühren finden Sie in unserer Übersicht zu den Studiengängen und auf der jeweiligen Website der CAS.

Wir sind für Sie jederzeit unter info@ikf.ch per E-Mail, oder telefonisch unter +41 41 211 04 73 erreichbar! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr IKF-Team