Online-Informationsabend verpasst?

CAS Organisationsentwicklung & Change Leadership

Veränderungen menschen- und wirkungsorientiert umsetzen

Start: 28.09.2024
Zertifiziert von:
cmi-logo eduqua_logo_notxt_mit_Schutzraum_cmyk_small

Details zum Kurs

Wirkungsorientierte Organisationsentwicklung vereint - in einem agilen Prozess - systemisches Gestalten, flexibles Ressourcen-Management, digitale Technologien und menschenorientierte Führung. Werden diese Säulen konsequent und mit dem richtigen Fokus umgesetzt und optimiert, wird der Wandel im Unternehmen zum selbstverständlichen Bestandteil des Erfolgskonzepts.

In diesem Kurs lernen Sie dafür eine Vielzahl von Methoden und Tools, wählen daraus die für Sie wichtigsten aus und passen sie bei Bedarf für Ihre Ziele oder Kultur an. Dabei werden Sie von erfahrenen Referenten und Coaches individuell unterstützt.

Interessiert an Lern- und Anwendungserfahrungen von früheren Teilnehmern? (Video, 18 Min.)

konzipiert und durchgeführt in Partnerschaft mit Spiral Square 
 

  • Start: 28.09.2024
  • Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • ECTS: 20
  • Dauer: Ende September - Ende Januar
  • Abschlussarbeit: mündliche Teamprüfung und Projektarbeit
  • Ort: Luzern & online
  • Studienbeitrag: 7’000,- CHF
  • Basismodul des MBA Organisationsentwicklung & Beratung
  • Wahlmodul in allen Masterstudiengängen des IKF

Warum Organisationsentwicklung & Change Leadership studieren?

Entwicklung ist ein zutiefst menschlicher Prozess, der auf kompetenten und informierten Entscheidungen beruht. Deshalb stehen Führungsqualitäten und Handlungsfähigkeiten in diesem Zertifikatskurs im Mittelpunkt. Führung verstehen wir dabei nicht als formale Position, sondern als persönliche Kompetenz. Als Change Leader gestalten Sie gemeinsam mit anderen Menschen Zukunft.

Der ganzheitliche Blick auf Veränderungsprozesse vereint in diesem CAS Organisations-, Arbeits- und Führungsmodelle mit praxiserprobten Erkenntnissen aus Psychologie, Sozial- und Kulturwissenschaften. Die eigenen Ressourcen und Ziele der Teilnehmenden und ihrer Unternehmen bilden die Grundlage für die Anwendung aller strategischen und operativen Tools.

Auch beim Abschluss liegt der Fokus auf dem persönlichen Nutzen: Im Verlauf des Kurses entsteht mit Unterstützung der Kursleitung Schritt für Schritt ein Entwicklungskonzept, das Ihre speziellen Ziele, Nutzer, Stakeholder und Kultur integriert. Dies kann ein Text, eine Präsentation oder auch ein Online-Board sein. Dieses Konzept soll keinem vorgegebenen Standard entsprechen, sondern eine Richtung und Form haben, die Ihnen am meisten nützt. Es ist also keine Abschluss-, sondern eine Start-Arbeit! Theoretisch fundierte Materialien werden Ihnen dabei helfen, die Wirksamkeit Ihrer Lösung zu optimieren.

Studienleitung & Dozierende

Alle Dozierenden finden Sie im Lehrplan.

Kursinhalt

Alle Inhalte und Details dazu finden Sie im Lehrplan.

Erfahrungsberichte & Feedback

Was sagen unsere Studierenden zu diesem Kurs?

Ähnliche Angebote

Mit diesen Zertifikatskursen können Sie die Kompetenzen dieses CAS ergänzen

CAS Agiles Leadership in der Digitalen Transformation
Agiles Leadership als Kompetenz, um gemeinsam die digitale Transformation der Organisation zu gestalten
CAS Next-Generation Business Management
Digitale & agile Management-Tools direkt in der eigenen Praxis anwenden - mit individuellem Coaching

FAQs

Für Teilnehmende, welche ein CAS Zerfikat erwerben möchten, gilt in der Regel ein Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Ausbildung als Zulassungsbedingung und min. 2 Jahre Berufserfahrung. Eine Aufnahme „sur dossier“ ist möglich. Die Studienleitung entscheidet anhand der eingereichten Anmeldeunterlagen und eines allfälligen persönlichen Gesprächs über die Aufnahme.

Die Kurstage einiger unserer CAS finden am Bildungszentrum Luzern, BZLU, Bahnhofplatz 3 in Luzern statt. Dort hat das IKF moderne, helle Kursräume angemietet. Das BZLU ist zu Fuss vom Bahnhof Luzern innert 2 min erreichbar. Alle Angaben zu den Kursorten der einzelnen Tage finden Sie im Lehrplan.

Solange der Kurs noch nicht als „ausgebucht“ auf unserer Webseite gekennzeichnet ist, sind in der Regel noch Plätze frei. Es kann aber sein, dass es bereits viele provisorische Anmeldungen gibt. Wenn Sie unsicher sind oder noch etwas Zeit für Ihre Entscheidung zur Anmeldung brauchen, dann fragen Sie zum Anmeldestand am besten gerne bei uns nach, entweder telefonisch (+41 41 211 04 73) oder per E-Mail (info@ikf.ch).

Es kann immer wieder vorkommen, dass man aus beruflichen oder privaten Gründen einen Kurstag nicht wahrnehmen kann. Bitte sprechen Sie geplante Absenzen mit uns ab. Wir finden dann gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, wie der verpasste Kursinhalt von Ihnen nachgeholt werden kann.

Wir sind für Sie jederzeit unter info@ikf.ch per E-Mail, oder telefonisch unter +41 41 211 04 73 erreichbar! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr IKF-Team