MAS/MBA Digitale Transformation

Master of Advanced Studies / Master of Business Administration Digitale Transformation

Start: jederzeit
Zertifiziert von:
cmi-logo eduqua_logo_notxt_mit_Schutzraum_cmyk_small

Thema des Studiengangs

Das übergreifende Thema dieses Masterstudienganges ist die Digitale Transformation. Digitale Informations- und Kommunikationstechnologien haben die Welt verändert. Es gibt fast keinen Bereich des beruflichen oder alltäglichen Lebens, der nicht von Entwicklungen wie Cloud Computing, mobile Geräte, Social Media, globale Netzwerke, partizipative Kultur etc. tangiert ist. Neue Formen des Arbeitens, der Kommunikation und der Lebensgestaltung beeinflussen Wirtschaft, Bildung, Verwaltung, Gesundheit und Freizeitgestaltung. Immer mehr Menschen und Organisationen sind daran, sich neu zu orientieren, neue Strukturen und Prozesse aufzubauen und traditionelle Denk- und Handlungsweisen zu revidieren. 

Ergänzen Sie die Kompetenzen des Basismoduls CAS Digitale Transformation für diesen Masterstudiengang mit CAS aus allen Bereichen, die für Ihre individuellen Ziele passend sind.

  • Start: jederzeit
  • Abschluss: MAS oder MBA
  • ECTS: mind. 60
  • Dauer: ca. 2-3 Jahre (max. 5 Jahre)
  • Abschlussarbeit: Diplomarbeit
  • Ort: Präsenz oder Online
  • Studienbeitrag: Preise je CAS + Mastersemester
  • Zulassungsbedingung: Hochschulabschluss
  • Sur Dossier Zulassung: auf Antrag möglich
  • Persönliche, individuelle Betreuung Masterarbeit

Warum einen MAS/MBA Digitale Transformation?

Der exekutive Masterstudiengang vermittelt Ihnen Wissen und Kompetenzen, damit Sie

  • digitale Transformation als vielschichtiges gesellschaftliches Phänomen verstehen und in einem grösseren sozialen und wissenschaftlichen Zusammenhang reflektieren können,
  • aktuelle technologische Trends und gesellschaftliche Entwicklungen kennen und für ihr persönliches Lerninteresse und ihre beruflichen Ziele nutzen können,
  • konkrete Zukunftsszenarien benennen und Konsequenzen für die Gesellschaft und ihr berufliches Umfeld antizipieren können,
  • verstehen, wie sich Organisationen im privaten wie öffentlichen Sektor durch die fortschreitende Digitalisierung in den kommenden Jahren entwickeln und wie sie die Potenziale nutzen können,
  • in der Lage sind, auf diese Veränderungen agil zu reagieren und die Fähigkeit von Organisationen und einzelnen Personen zu verbessern,
  • Herausforderungen und Risiken dieser Entwicklungen erkennen und minimieren können,
  • Beratungsfunktionen zu Fragen der gesellschaftlichen Folgen und Auswirkungen neuer Technologieentwicklungen übernehmen können.

Ihr Weg zu diesem Masterabschluss

1
CAS Digitale Transformation
2
2. Zertifikatskurs (Wahlmodul)
3
3. Zertifikatskurs (Wahlmodul)
4
Masterprojekt
5
MAS / MBA Digitale Transformation

Studienleitung des Masterstudienganges

Prof. Dr. Andréa Belliger
Studiengangsleitung
Co-Leitung IKF, Studienleitung Bereich Digitale Transformation, eGovernment, eHealth, eLearning und Wissensmanagement, Social Media & Knowledge Management. Prorektorin PH Luzern.
Prof. Dr. David Krieger
Studiengangsleitung
Co-Leitung IKF, Studienleitung Bereich Digitale Transformation, eGovernment, eHealth, eLearning und Wissensmanagement, Social Media & Knowledge Management.

Weitere Informationen finden Sie in den Studiengangsunterlagen.

Basismodul

Dieser CAS bildet die thematische Grundlage für Ihren Masterstudiengang
CAS Digitale Transformation
Theorien, Weltsichten & konkrete Anwendungen. Wo Philosophie auf Technologie trifft

Wahlmodule (Vorschläge)

In Kombination zu diesem Basismodul werden folgende CAS gerne gewählt
CAS Innovative Arbeitswelten: New Work & Collaboration
Strategische, psychologische und digitale Erfolgsfaktoren für neue Arbeitswelten
CAS Transformation Toolbox
Methoden für eine Welt im Wandel

Erfolgsgeschichten

Das sagen unsere Absolventinnen und Absolventen

FAQs

Der MBA weist gegenüber dem MAS eine stärkere wirtschaftliche Orientierung auf. Im Vergleich dazu ist ein MAS stärker auf kommunikative, kulturelle oder soziale Fragestellungen ausgerichtet. 

Wenn Sie bereits einen Hochschulabschluss oder eine vergleichbare akademische Ausbildung (mindestens auf Bachelorstufe) abgeschlossen haben. Wenn Sie nicht sicher sind, wo Ihr Abschluss einzuordnen ist, dann können Sie uns gerne unverbindlich eine Kopie Ihres Abschlusszeugnisses zusenden (am besten gleich per E-Mail an info@ikf.ch), und wir überprüfen das gerne für Sie.

Nicht automatisch. Gern prüfen wir aber eine mögliche sur dossier Zulassung, wenn Sie uns Ihren aktuellen CV sowie das Zeugnis Ihres höchsten Bildungsabschlusses mit dem Vermerk „Antrag auf Zulassungsprüfung zum Masterstudium“ zukommen lassen, gerne gleich elektronisch via info@ikf.ch.

Die Studiengebühr des gesamten Masters setzt sich zusammen aus den Kursgebühren der einzelnen gewählten CAS plus der Gebühr für das Mastersemester. Hierbei gewähren wir immer ab dem 2. CAS 10 % Rabatt auf jeden weiteren Zertifikatskurs. Eine Übersicht über alle Kursgebühren finden Sie in unserer Übersicht zu den Studiengängen und auf der jeweiligen Website der CAS.

Wir sind für Sie jederzeit unter info@ikf.ch per E-Mail, oder telefonisch unter +41 41 211 04 73 erreichbar! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr IKF-Team